Zum Hauptinhalt springen

Fortbildungen

Fortbildungen

Um immer auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand zu sein, sind Fortbildungen für Ärztinnen und Ärzte essenziell. 

Unser Fortbildungsangebot greift die aktuellen Themen aus den Bereichen der Frauenheilkunde und Geburtshilfe auf, d.h. aus dem Gebiet und den Schwerpunkten Gynäkologische Onkologie, der gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, der Pränatalmedizin und Geburtshilfe sowie aus der Forschung, Diagnostik und Therapie.

Die Themenwahl ist abhängig von den Ergebnissen der aktuellen Publikationen und Leitlinien, internationalen Meetings und Studien. Sie werden von den zertifizierten Zentren koordiniert.

14
Dez

Gynäkologische Onkologie 2022

Praxisrelevanz der leitliniengerechten Diagnostik und Therapie

Weil Krebserkrankungen sehr unterschiedlich sind, gibt es für deren Behandlung kein Patentrezept. Sehr wohl gibt es aber Leitlinien, die dabei helfen, die richtige Diagnose zu stellen und eine auf den konkreten Patientenfall zugeschnittene Behandlung zu entwickeln. Über neue Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten im Bereich der Gynäkologischen Onkologie informieren Ärztinnen und Ärzte der Frauenklinik (Direktor: Prof. Dr. Matthias W. Beckmann) des Universitätsklinikums Erlangen beim Gyn-Onko-Update 2022.

16.00 - 18.30 Uhr | 14. Dezember 2022

03
Feb

Urologie im Alter - Virtuelles Symposium "Alter hat Zukunft"

Eine Veranstaltung der Urologischen und Kinderurologischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen in Kooperation mit dem Arbeitskreis Geriatrische Urologie der Deutschen Gesellschaft für Urologie e. V., dem Geriatrie-Zentrum Erlangen im Malteser Waldkrankenhaus St. Marien, Erlangen, und dem Lehrstuhl für Allgemeinmedizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

03. - 04. Februar 2023

22
Mär

Update Mammakarzinom 2023

Praxisrelevanz

Welche neuen Möglichkeiten gibt es in der Behandlung von triple-negativem Brustkrebs und in der Anti-HER2-Therapie? Welche Strategien gibt es zur Überwindung hormoneller Resistenz? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des Updates Mammakarzinom 2023 erörtert. Das Meeting findet virtuell via Zoom statt und ist kostenfrei.

15.00 - 19.30 Uhr | 22. März 2023