Studien

Frauenklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann

Studie "Mit endogenen Viren gegen den Krebs"

Infektionen von Keimbahnzellen durch exogene Retroviren resultierten in Integration und Etablierung von sogenannten endogenen Retroviren im menschlichen Genom. Die Mehrheit dieser endogenen retroviralen Gene wurde im Laufe der Evolution durch Mutationen inaktiviert. Eine neue Studie mit Karzinomzellen konnte nun zeigen, dass die Aktivierung von endogenen Retroviren durch DNA-Demethylierung zu doppelsträngiger RNA führt und diese eine antivirale Immunantwort der Zellen auslösen. Die Zelle aktiviert so Signalwege, welche normalerweise nur durch virale Infektionen ausgelöst werden, und unterstützen so die Immunabwehr und Krebstherapien.

Unter folgendem Link finden Sie detallierte Informationen: https://www.fau.de/2015/08/news/wissenschaft/mit-endogenen-viren-gegen-den-kreb/

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung