Veranstaltungsarchiv

Frauenklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann

Ein Blick zurück...

Mit Kompetenz gegen Impotenz, Inkontinenz und chronische Blasenentzündungen

Gesundheit im Dialog - Die Vortragsreihe des Ärzterings Waldkrankenhaus St. Marien e. V.

In dieser Veranstaltung bekommen Sie einen Überblick über zwei urologische Teilbereiche: Andrologie und Infektiologie. Sexuelle Funktionsstörungen können durch organische Ursachen (z. B. Diabetes) oder deren Behandlung (z. B. Medikamente) ausgelöst werden. In manchen Fällen ist eine eindeutige Zuordnung nicht wirklich möglich und psychische Faktoren überdecken zusätzlich die organischen Probleme.

Bei unkomplizierten Harnwegsinfektionen ist die Heilung mit der richtigen Therapie meist innerhalb weniger Tage abgeschlossen. Treten Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen sowie häufiger Harndrang bei nur geringen Harnmengen häufiger als dreimal im Jahr auf, sind dies jedoch typische Anzeichen einer chronischen Entzündung, welche bis hin zur Inkontinenz führen kann. Unsere Referenten zeigen auf, welche vielfältigen Behandlungs- und Therapiemethoden Betroffenen zur Verfügung stehen.           


Der Eintritt ist frei!

Referenten:

Dr. med. Mario Richterstetter
Oberarzt der Urologischen Universitätsklinik in der Waldkrankenhaus St. Marien gGmbH: »Impotentia coeundi: Ursachen, Diagnose und Therapiemöglichkeiten«

Dr. med. Michael Rogenhofer | Oberarzt der Urologischen Universitätsklinik in der Waldkrankenhaus St. Marien gGmbH:
»Wenn die Blase drückt: Chronische Harnwegsinfekte und Inkontinenz«

Datum

Datum: 22.11.2016
Uhrzeit: 18.00 - 19.30 Uhr

Raum

Cafeteria Waldkrankenhaus St. Marien

Adresse

Waldkrankehaus St. Marien gGmbH
Rathsberger Str. 57
91054 Erlangen

Zielgruppe

  • Patienten/Öffentlichkeit
zurück zu Veranstaltungen
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Veranstaltungssuche

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung