Veranstaltungsarchiv

Frauenklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann

Ein Blick zurück...

Abnorme uterine Blutungen (AUB) und neue Behandlungsoption

Wine & Cheese Symposium

In Deutschland werden jährlich ca. 130.000 Hysterektomien bei benignen Veränderungen durchgeführt. Verantwortlich hiefür sind in ca. 55 % der Fälle Myome oder Polypen, jedoch finden sich bei ca. 45 % keine uterinen Pathologien. Obwohl Konsens darüber besteht, dass auch bei schweren Blutungsstörungen eine Hysterektomie nur indiziert werden sollte wenn andere Behandlungsoptionen fehlgeschlagen sind oder von der Patientin explizit abgelehnt werden ist die Rate an Hysterektomien in den letzten Jahren in Deutschland fast konstant geblieben.

Konservative, organerhaltende Behandlungsoptionen sind sowohl bei Myomen als auch bei fehlender Organpathologie seit Jahrzehnten bekannt. Neben operativen Verfahren zur Myomenukleation und der Embolisation werden diese Verfahren durch neuere Verfahren wie die Ultraschall fokussierte Myomentfernung ergänzt.

Medikamentöse Therapieoptionen bestanden bislang eigentlich nur auf Grundlagen von GnRH-Analoga. Augrund der Nebenwirkungen und fehlendem operativen Benefit wurde diese Option in den letzten Jahren jedoch zunehmend verlassen. Mit Zulassung eines selektiven Progesteron Rezeptormodulator (SPRM) steht nun jedoch ein Präparat mit viel versprechendem Indikationsspektrum zur Verfügung.

Im Rahmen dieses Symposiums sollen insbesondere, innovative Alternativen zum operativen Vorgehen vorgestellt, Vor- und Nachteile aufgezeigt und intensiv in entspannter Atmosphäre mit den Teilnehmern diskutiert werden.

Datum

Datum: 19.09.2012
Uhrzeit: 15.00 - 18.00 Uhr

Adresse

Rudolf-Wöhrl-Hörsaal, Östliche Stadtmauer Str. 11, 91054 Erlangen

Zielgruppe

  • Ärzte

Downloads

Einrichtungen

www.frauenklinik.uk-erlangen.de



zurück zu Veranstaltungen
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01

Veranstaltungssuche

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung