Nachrichten

Frauenklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann
Frauenklinik, Uni-Klinikum

Kunst und Geburtshilfe

Erlanger Frauenklinik lädt am 21.02.2017 zur Vernissage "Von der Eizelle zum Menschen"

Wie die Schwangerschaft und Geburtshilfe mit der Fotografie und Kunst zusammenpassen können, das zeigt die Ausstellung "Von der Eizelle zum Menschen". Am Dienstag, 21. Februar 2017, lädt die Frauenklinik (Direktor: Prof. Dr. Matthias W. Beckmann) des Universitätsklinikums Erlangen gemeinsam mit dem Universitäts-Perinatalzentrum Franken zu einer Vernissage ein, die Information und Kunst vereint: Nach einem Vortrag folgt, zusammen mit den Künstlern, eine Führung durch die Frauenklinik und durch die Ausstellung. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im kleinen Hörsaal der Frauenklinik, Universitätsstr. 21/23, in Erlangen. Der Eintritt ist frei.

In Skulpturen, Fotografien und Acrylbildern setzten sich die Künstler Anne Angermüller, Marianne Kriegel und Gerhard Naefe mit den Themen Schwangerschaft, Geburtshilfe und Babys auseinander. Prof. Beckmann freut sich mit seinen Kollegen PD Dr. Sven Kehl und Prof. Dr. Michael Lux, leitender Oberarzt der Frauenklinik, auf zahlreiche interessierte Gäste. Zur Einführung in den Abend referiert Gerhard Naefe über "Die Entwicklung des Ultraschalls seit 1960 zur Diagnostik in der Schwangerschaft". Der Künstler kennt sich aus: Früher half der ehemalige Siemens-Angestellte selbst mit bei der Entwicklung von Ultraschallgeräten. Anschließend begehen Besucher, Ärzte und Künstler gemeinsam die Ausstellung im Erdgeschoss der Frauenklinik. 

Die Ausstellung "Von der Eizelle zum Menschen" wird noch bis zum Anfang April 2017 in der Frauenklinik des Uni-Klinikums Erlangen zu sehen sein.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Michael P. Lux
Tel.: 09131 85-33553
E-Mail: michael.luxatuk-erlangen.de

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 01 02 03 04

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung