Nachrichten

Frauenklinik

Direktor:
Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann
Frauenklinik, Fortpflanzungszentrum, Uni-Klinikum

Erste Gebärmuttertransplantation ab 2017 geplant

Radiomeldungen über heutige Transplantation sind falsch

Angesichts von Radiomeldungen, dass heute (18.07.2016) die erste Gebärmuttertransplantation in der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen stattfindet, stellte Klinikdirektor Prof. Dr. Matthias Beckmann klar: „Wir bereiten uns derzeit auf die erste Gebärmuttertransplantation vor. Aber zunächst müssen wir die dafür erforderlichen Genehmigungen vom bayerischen Gesundheitsministerium erhalten und den Eingriff am Tiermodell trainieren.“ Bis die erste Gebärmutter in Erlangen transplantiert werden kann, werde es noch einige Monate dauern.

Eine Gebärmuttertransplantation sei ein risikoreicher Eingriff - sowohl für die potenzielle Organspenderin und die Empfängerin als auch für das womöglich später darin wachsende Kind. "Deshalb müssen wir den Eingriff im Team mit Gefäßchirurgen und plastischen Chirurgen genauestens vorbereiten und trainieren - insbesondere wie die gespendete Gebärmutter mit künstlichen Blutgefäßen am besten an das Blutsystem der Empfängerin angeschlossen werden kann", so Prof. Beckmann. Er ist überzeugt, dass das Risiko beherrschbar ist und sich lohnt. Denn für die betroffenen Frauen sei es die einzige Möglichkeit, auf legalem Weg in Deutschland ein eigenes Kind zu bekommen. "Ich bin nicht besonders risikofreudig. Aber die Gesetzgebung treibt die Frauen in die Illegalität", sagt der Erlanger Gynäkologe mit Blick auf das Verbot von Leihmutterschaft und Eizellspende in Deutschland. "Diesen Frauen kann man bei uns derzeit nicht anders helfen. Das heißt, wir müssen am einzigen legalen Verfahren arbeiten."

Weitere Informationen:

Johannes Eissing
Telefon: 09131 85-36102
E-Mail: presseatuk-erlangen.de

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung